Neue Wege in der Behandlung chronisch kranker Patienten

Medizinische Schmerztherapie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist eine ursächliche Schmerzbehandlung nicht mehr möglich, dann können symptomatische Verfahren angewendet werden:

Interventionen

Bleibt der Schmerz trotz verschiedener Therapieformen weiterhin bestehen, können lokale Injektionstechniken zu einer wirksamen Schmerzreduktion führen.

  • Injektionen unter Bildwandler zur Schmerzdiagnostik und -therapie
  • Elektronische Medikamentenpumpen
  • Rückenmarkstimulation (SCS)

Neuromodulation

Sind die üblichen Therapieverfahren und Operationen ausgeschöpft und schlagen nicht mehr an, dann kann durch dieses minimalinvasive Verfahrender Schmerz genau dort gelindert werden wo er entsteht.

  • Gezielte Behandlung schmerzleitender Nerven mit elektrischen Impulsen oder Medikamente
  • Schonende Beeinflussung aktivierender oder hemmender Nervenbahnen
  • Keine dauerhafte Schädigung: das Verfahren ist vollständig umkehrbar

Kontakt

Tel.: +49 89 452445-10
Fax: +49 89 452445-411

mvz(at)algesiologikum.de
Alle Kassen, BG und Privat